Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 426 mal aufgerufen
 Laura37s gesammelte Werke
Laura37 Offline




Beiträge: 252

23.02.2008 10:59
RE: Nachtigall antworten





Das macht, es hat die Nachtigall
Die ganze Nacht gesungen;
Da sind von ihrem süßen Schall,
Da sind in Hall und Widerhall
Die Rosen aufgesprungen.
Sie war doch sonst ein wildes Kind;
Nun geht sie tief in Sinnen,
Trägt in der Hand den Sommerhut
Und duldet still der Sonne Glut,
Und weiß nicht, was beginnen.
Das macht, es hat die Nachtigall
Die ganze Nacht gesungen;
Da sind von ihrem süßen Schall,
Da sind in Hall und Widerhall
Die Rosen aufgesprungen.

Theodor Storm



[ Editiert von Laura37 am 09.03.08 17:34 ]

Laura37 Offline




Beiträge: 252

23.02.2008 11:07
#2 RE: Nachtigall antworten

Glück


Glück liegt in der Luft
wie ein schöner Klang,
wie ein guter Duft.
Wir brauchen nur zu
lauschen und zu riechen.
Die Tür zu unserem Herzen öffnen,
die Fenster unserer Seele.
Bereit sein,
einladend und empfänglich.
Wie der erste Schnee
liegt das Glück auf einmal da,
wie eine Feder im Gras,
wie eine Muschel im Sand

(J.Mariss)


[ Editiert von Laura37 am 09.03.08 17:35 ]

Laura37 Offline




Beiträge: 252

23.02.2008 11:08
#3 RE: Nachtigall antworten

Träumerei in Hellblau

Alle Landschaften haben
sich mit Blau gefüllt.
Alle Büsche und Bäume des Stromes,
der weit in den Norden schwillt.

Blaue Länder der Wolken,
weiße Segel dicht,
die Gestade des Himmels in Fernen
zergehen in Wind und Licht.

Wenn die Abende sinken
und wir schlafen ein,
gehen die Träume, die schönen,
mit leichten Füßen herein.

Zymbeln lassen sie klingen
in den Händen licht.
Manche flüstern und halten
Kerzen vor ihr Gesicht.

Georg Heym

Laura37 Offline




Beiträge: 252

27.02.2008 15:14
#4 RE: Nachtigall antworten



Die Blaue Stunde beginnt,
wenn die Sonne am Abend
den Horizont erreicht und endet,
wenn Ihre Kraft nicht mehr ausreicht,
auch von unterhalb des Horizontes
noch den Himmel anzustrahlen.

Verf. Unbek.

Laura37 Offline




Beiträge: 252

27.02.2008 15:15
#5 RE: Nachtigall antworten

Am frühen Abend
die blaue Stunde beginnt
im magischen Licht


dunkle Wolken ziehen auf
Sehnsucht singt ein Abendlied

Laura

Laura37 Offline




Beiträge: 252

27.02.2008 15:16
#6 RE: Nachtigall antworten



Das Glück
besteht nicht darin,
dass du tun kannst,
was du willst,
sondern darin,
dass du immer willst,
was du tust.


Leo N. Tolstoi

Laura37 Offline




Beiträge: 252

27.02.2008 15:18
#7 RE: Nachtigall antworten

Was du mir sagst, dass vergesse ich. –
Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich. –
Was du mich tun lässt, das verstehe ich. –

Konfuzius

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de