Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 500 mal aufgerufen
 Laura37s gesammelte Werke
Laura37 Offline




Beiträge: 252

22.11.2007 11:14
RE: Spuren antworten



Wohin deine Spur auch führt

Ein Flügelschlag mein Herz berührt
es flüstert leise
Bleib stehen
Ich möchte ein Stück mit dir gehen
Aber auf meine Weise
Ein Seil ist gespannt
Führt direkt ins Märchenland

Laura



Laura37 Offline




Beiträge: 252

29.02.2008 11:16
#2 RE: Spuren antworten

Zuweilen begegnen wir Menschen,
deren Lächeln wohltut;
deren Blicke heilen;
deren Händedruck besänftigt;
deren Offenheit erfreut;
deren Zufriedenheit ansteckt;
deren Güte heilende Kräfte hat.

Adalbert Ludwig Balling

Laura37 Offline




Beiträge: 252

29.02.2008 11:18
#3 RE: Spuren antworten


Ich wünsche Dir den großen Zauber der Welt,
dass Dein Glücksstern niemals vom Himmel fällt
und dass die Sonne stets warm für Dich scheint,
immer jemand da ist, der es gut mit Dir meint .

Ich wünsche Dir Träume, in herrlichen Bildern,
die Dir dein Leben in Frohsinn schildern .
Auch hoff ich für Dich, dass Du bleibst, was Du bist :
ein Wunder an Mensch und ein Optimist !
unbek.Verf.

Laura37 Offline




Beiträge: 252

29.02.2008 11:22
#4 RE: Spuren antworten



Lächelnde Einsicht

Es hilft uns kein Geldbeutel,
so nimm es, wie es fällt:
Der eine hat den Beutel,
der andre hat das Geld.
Es lässt sich nichts erklopfen:
Der eine hat den Wein,
der andre hat die Propfen.
Man muss zufrieden sein!

Theodor Fontane

Laura37 Offline




Beiträge: 252

29.02.2008 11:26
#5 RE: Spuren antworten


Des Menschen Leben

gleicht dem Würfelspiel.
Fällt nicht der Glückswurf,
den du dir ersehnst,
so nimm, was fällt
und mach das Beste draus
durch deine Kunst.


(Terenz)

Laura37 Offline




Beiträge: 252

29.02.2008 11:29
#6 RE: Spuren antworten





WUNSCHLOS

Wo die Stille
hörbar ist
ein einziger Laut
den Raum ausfüllt
wo der Wind
singend streicht
durch dürre Zweige
über heißen Sand
dort in der Wüste
verwehen alle Wünsche.

(KHI 01/93)

Laura37 Offline




Beiträge: 252

29.02.2008 11:36
#7 RE: Spuren antworten






Sterne und Träume

Weißt Du noch,
wie ich Dir die Sterne vom Himmel
holen wollte,
um uns einen Traum zu erfüllen?
Aber
Du meintest,
sie hingen viel zu hoch ...!
Gestern
streckte ich mich zufällig
dem Himmel entgegen,
und ein Stern fiel
in meine Hand hinein.
Er war noch warm
und zeigte mir,
dass Träume vielleicht nicht sofort
in Erfüllung gehen;
aber irgendwann ...?!

- Markus Bomhard -



Laura37 Offline




Beiträge: 252

29.02.2008 11:37
#8 RE: Spuren antworten





[color=white][font=comic][size=2]

Als die Modeschöpfer einst
den Flamencorock entwarfen,
ließen sie sich von der Natur
und ihren Farben inspirieren.
Sie sahen vor ihren Städten
in Andalusien die Mohnfelder
wie sie sich sanft im milden Wind bewegten.
Als sie sich diese Blüten von nah besahen,
sozusagen Aug in Auge,
da entdeckten sie im Inneren der Blüte
diese dunklen Blütenstängel.
Sie waren so begeistert von den Farben
des dunklen Rots und dem Schwarzblau,
dass sie zu Ehren dieser Blume,
ein wunderschönes rotes Kleid entwarfen,
der ersten Tänzerin gaben sie dunkle,
an das Innere der Mohnblüte
erinnernde Holzstückchen in die Hand,
die diese beim Tanze mit ihrem Partner
zusammenschlagen musste.

Josef Anton Duffner
[/size][/font][/color]

Laura37 Offline




Beiträge: 252

29.02.2008 11:38
#9 RE: Spuren antworten


Nach der Nacht

Glücklicher Morgen: Wir in der Sonne
Unter uns Nebel, über uns Vögel
Zwei graue Reiher auf geradestem Wege
Im Gleichschlag der Flügel
Im Gleichtakt des Fluges
Aus tiefem Blau in weit fernere Bläue.

Robert Gernhardt

Laura37 Offline




Beiträge: 252

29.02.2008 11:40
#10 RE: Spuren antworten


Wenn die Menschen
ihre Herzen endlich frei ließen
dann wäre die Welt
voll von Schmetterlingen


Martina Felicia

Laura37 Offline




Beiträge: 252

29.02.2008 11:45
#11 RE: Spuren antworten








Träume, was du träumen möchtest;
gehe, wohin du gehen möchtest;
sei wer du sein möchtest,
denn du hast nur ein Leben
und eine Chance, die Dinge
zu tun, die du tun möchtest!

Verf. unbek.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de