Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 638 mal aufgerufen
 © Selbstverfasstes von Usern (copyright beachten!)
greatmum4 Offline




Beiträge: 2.558

31.05.2006 03:29
RE: © Kampfkiwi antworten

Lange Zeit - so schnell vergangen.
Lange Zeit - daran gedacht.
Sehnsucht - die ist nie vergangen...

Jeden Abend, jede Stunde, jederzeit - davon geträumt.
Immernoch - die Gedanken daran.
Sehnsucht - die vergeht wohl nie...

Schmerzen, Angst und auch die Trauer aufgrund der längst vergangen Zeit herrscht schon so lange in den Träumen und auch in der Wirklichkeit.

Träume, Wünsche und auch die Hoffnung für die noch kommende, lange Zeit herrscht auch schon in den Träumen, doch bisher nicht in der Wirklichkeit.

Vermissen, bangen und auch weinen schwebt über dem Leben, wie der Tod....
Vermissen - die vergangenen Tage
bangen - was die Zukunft bringt
weinen - aufgrund der vielen, vergeudeten Stunden, die wir nicht beisammen sind.

Des Lebens Alltag - trübe und grau, warst DU das was denn Tag erhellte.
Ein kleiner Blick, eine zärtliche Umarmung was das, was im Leben zählte.

Diese Tage sind nun schon längst vorbei.
Alltag ist, was Alltag war.
Doch immernoch vermisse ich, was damals so wichtig für uns war.

Kannst du dich denn nicht errinnern?
Tut der Gedanke daran nicht weh?
Kannst du mir in die Augen blicken, ohne die Sehnsucht darin zu seh'n?

Du erzähltest mir von Liebe,
für mich war es noch so viel mehr!
Ich weiss, da waren meine Triebe,
doch die Abzuschalten ist nicht schwer!

Ich könnt noch ewig lange schwelgen, in der längst vergangen Zeit,
doch was gewesen, ist gewesen: Auf in eine neue Zeit!
Vielleicht zu zweit?

Oh, wie würde ich's mir wünschen, immernur bei dir zu sein.
Und damit du weisst wie ernst ich's meine, packe ich dir mein Herz mit ein!

Und auch wenn du es nicht benötigst, weil eine andere dasselbe hat getan, halte es bitte, für mich, in Ehren und denk vielleicht auch manchmal daran....
..dass mein Herz nur dir gehört!

Und wenn du meinst, du willst es wieder, zögere nicht, denn du weisst:
Ich warte auf dich!
ICH LIEBE DICH!

greatmum4 Offline




Beiträge: 2.558

31.05.2006 03:29
#2 RE: © Kampfkiwi antworten

Warum diese Qual?
Warum diese Pein?
Ich dachte er wäre für immer MEIN!
Doch dann kam ein Schrei, ein Blitz in der Nacht
Und unsere Liebe die ward umgebracht.

Doch meine Schuld die war es nicht.
Ich schaue ihm in sein Gesicht, doch seine Augen schauen mich nichtmehr an...
"Gott! Hast du etwa Spass daran??"
"Du brichst mir das Herz nicht zum 1. mal
Und für mich ist's keine Freude,
nur eine Qual!"
"Ich liebe ihn, ob du's glaubst, oder nicht,
Nachts laufen Tränen über mein Gesicht."

Doch mein Herz das weint den ganzen Tag..

Gibt es denn niemanden der mich so sehr mag und meine Tränen zum trocknen bringt?

ER machte mich glücklich, ER öffnete mir das Herz,
doch alles was ER hinterliess war reiner Schmerz....

Und mein Herz, wie dumm ist es doch, es wartet auf IHN,

...... und hofft immernoch.......

greatmum4 Offline




Beiträge: 2.558

31.05.2006 03:30
#3 RE: © Kampfkiwi antworten

Kennst du das Gefühl, man hätte den scheinbar verlorenen Krieg doch noch nicht verloren´?

Kennst du die Gedanken, die du eigentlich nicht mehr haben möchtest, sie aber doch nicht ausschalten kannst?

Irgendwie willst du sie ja auch garnicht verlieren, denn sie sind einfach zu gut.

Kennst du auch das Gefühl, das eintritt wenn du merkst das all' dein hoffen,bangen und kämpfen umsonst war?

Kennst du die Gedanken, die dann so sehr schmerzen, das du schreien möchtest?

Irgendwie kriegst du sie nicht weg, obwohl sie mittlerweile garnichts positives mehr haben.

Wenn du das alles kennst, dann weisst du wie es mir momentan geht!

Ich möchte schreien, laufen und sterben!

Doch irgendwie geht nichts davon.
Meine Stimme ist zu leise, meine Beine wollen mich nicht tragen,
und selbst zum sterben reicht meine Kraft nichtmehr!

Das einzige was ich kann ist weinen.

Egal wohin ich blicke, was immer ich auch höre, erinnert mich an Dich und somit an meine schmerzhafte Niederlage über mich und meine Gefühle.
Das einzige was ich jemals wollte warst du und jetzt, da du eine andere liebst....habe ich kein Ziel mehr.

Ich wollte nur das du es weisst,
auch wenn es dich vielleicht nicht interessiert
oder unsere Freundschaft zerstört:

Ich habe dich so verdammt gern!

greatmum4 Offline




Beiträge: 2.558

31.05.2006 03:31
#4 RE: © Kampfkiwi antworten

Der Himmel grau,der Wind der weht,die Uhr die sich fast rückwärts dreht scheint meine Seele dazustellen,
wie gerne würde ich rennen:ganz. ganz weit weg von hier, dann ginge es viel besser mir!
Der Stress, die Angst, all das wär fort.
Oh Gott! Wär ich jetzt gerne dort!
Ich träumte von dem Ort, wo es alles das nicht mehr gibt, wo man noch seinen Nächsten liebt.
Der Himmel blau, die Sonne scheint, nur Friede, Freude, Heiterkeit!
Denn unsre Welt ist garnicht so, da ist schon jeder selber froh, wenn er SEIN Leben auf die Reihe kriegt, und seinen innren Krieg besiegt!
Denn in unsrer tristen Welt da hat man selten Freud und Geld!
Und wenn man einmal glücklich ist, muss man drauf achten das man das triste Leben nicht vermisst.Denn durch die gewöhnung beginnt man dieses Leben erst zu mögen und dann zu lieben.Obwohl es keine echte Liebe ist und man im innersten immer was vermisst!
Darum wär ich gern weit fort, doch nicht allein, an diesesm Ort.
Die Menschen die ich wirklich liebe und die nichtnur befriedigen meine Triebe, sowie mein Streben nach Geld und Macht, was eigentlich nie glücklich macht, die will ich ganz nah bei mir haben, obwohl ich sie für immer werde in meinem Herzen tragen!

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de