Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 639 mal aufgerufen
 © Selbstverfasstes von Usern (copyright beachten!)
greatmum4 Offline




Beiträge: 2.558

31.05.2006 03:07
RE: © baerli - 14 Jahre antworten

ich bin eingeschlafen

aufgewacht

hab noch mal darüber nachgedacht

darüber geweint

darüber gelacht

ich warte auf dich

tag und nacht

du hast die macht mit mir zu machen

was du glaubst

auch wenn du mir gefühle und gedanken raubst

ich ziehe den degen nur für dich

ich hoffe es stimmt nicht

das du einen anderen gefunden hast

die last

ohne rast

nur ein schuss in den kopf

dann ist schluß

mit meinem leben

so ist es eben


baerli - mit 14 Jahren

greatmum4 Offline




Beiträge: 2.558

08.12.2006 23:03
#2 RE: © baerli - 14 Jahre antworten

Die große Liebe

Ich habe geliebt doch, wurde nie geliebt.
Meine große Liebe versuche ich zu vergessen,
aber meine Gedanken drehen sich nur um sie
und diese Gedanken zwingen mich, dies zu schreiben.
Da es mir WEH tut und diese Gedanken mich mehr und
mehr auffressen bis von mir nix weiter als eine
leere Hülle übrig bleibt und jede Woche,
nein jeden Tag, verliere ich einen Teil
meines Herzens auf dem Weg der Liebe.
Ich weiß nicht, ob es der richtige Weg ist,
aber ich weiß, das mich was mit ihr verbindet

Verfasser: Lex


Die Magie deines Kusses

Als ich den Mond dort sah
so wunderschön strahlend hell
dacht ich das es nix schöneres geben kann
aber als ich dich sah
und deine Lippen auf meinen spürte
wußte ich das der Mond nicht das schönste wäre
sondern du und deine zarten Küsse.
Nu wie soll ich es anders sagen das
ich dich liebe

Verfasser: Lex

Zu spät

Und wieder hat es ein Ende genommen.
Ich habe es versucht, doch es hat nicht geklappt.
Nun weiß ich: Ich bin nicht dafür gemacht!
Es ist zu spät.
Ich weiß es nun und ich kann nichts mehr dagegen tun.

Für den Kampf bin ich zu schwach.
Drum werde ich ihr sagen:
„Geh auf immer von mir und du wirst mit mir nicht mehr verzagen.“
Es tut weh im Herzen, das kann ich euch sagen.
Doch nur ich bin Schuld daran, das muss ich dazu sagen.

Drum werde ich mich nicht mehr so schnell binden,
da ich Angst habe, die Fehler zu machen
und sie wieder verschwinden.

Ps: Das ist nicht nur ein Gedicht,
sondern es hat mit den jüngsten Ereignissen zu tun.

Seine Homepage

Lex

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de